Mittwoch, 12. Juli 2017

Eine Überraschung

Nachdem uns der Ortsbischof begrüßt hatte, führte Erzbischof Pezzi aus Moskau liturgisch in die Jubiläumsfeier ein. (Er kann Portugiesisch lesen.) Das alles war nur der Auftakt. Am späten Abend folgen Rosenkranz, Prozession und Eucharistiefeier am Hauptaltar in der Nacht.
In der Pause trafen wir Erzbischof Kondrusewicz aus Minsk, meinen früheren "Chef". Eine ganze Gruppe aus Weißrussland ist auch da. Fast 50 Personen, vermute ich. Die Moskauer sind gekommen. Auch um die 50, meist junge Leute.