Mittwoch, 30. August 2017

Nachklänge zum Parolin-Besuch

Bis heute spielt der Russland-Besuch von Kardinalstaatssekretär Parolin in den Medien eine Rolle. Ein im Grunde leicht verspätetes Interview mit KNA, zum Beispiel, könnte nun die Runde in deutschen katholischen Veröffentlichungen machen.

In Russland nennt man den 1. September Herbstanfang. Wir schauen zurück auf dreimonatige Sommerferien, sammeln Berichte und Abrechnungen nach den vielen Kinder- und Jugendveranstaltungen dieser Zeit und helfen Schulkindern, die weder allein, noch mit Hilfe ihrer Schule, die nötigen Unterrichtsbücher erwerben können, dies zu tun.
Um keinen Extra-Blogeintrag dafür zu verwenden, hier eine Nachricht zur Rechtfertigung der Post: Während der neulich erwähnte Brief aus Heiligenstadt mehr als 100 Tage zu mir unterwegs war, (und auch gestern Ostergrüsse aus Polen ankamen), habe ich gestern zwei Päckchen aus der Schweiz erhalten, die ganze 8 Tage unterwegs waren.